ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Neuhausener Schwertattacke

17-Jähriger muss sich wegen versuchten Mordes vor Gericht verantworten

FOTO: dpa / Christian Charisius

Neuhausen/ Spree. Der 17-Jährige aus Neuhausen, der im Frühjahr seine Mutter bei einer Schwertattacke schwer verletzt hat, ist wegen versuchten Mordes angeklagt. Der Fall wird demnächst am Cottbuser Landgericht verhandelt.

Versuchter Mord in Tateinheit mit schwerer Körperverletzung lautet die Anklage der Staatsanwaltschaft Cottbus gegen einen 17-jährigen Neuhausener. Das bestätigt die Staatsanwaltschaft Cottbus auf Nachfrage der RUNDSCHAU. Verhandelt wird der Fall am Landgericht Cottbus. Die Hauptverhandlung wird voraussichtlich im Oktober eröffnet, wie eine Sprecherin des Landgerichts Cottbus bestätigt. Der Täter sitzt derzeit in Untersuchungshaft.

Mit einem schwertähnlichen Gegenstand hatte der Sohn einer fünfköpfigen Familie am Morgen des 12. April seine Mutter angegriffen. Die 59-Jährige wurde schwer verletzt und in eine Spezialklinik eingeliefert. Der Junge war zunächst flüchtig, wurde aber im Laufe des Nachmittags von der Polizei im örtlichen Lebensmittelladen gestellt. Die Gründe für die Tat sind weiterhin unklar.

(the)
top