ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Bogenschützen fachsimpeln oft und lassen sich auch gern ein Loch in den Bauch fragen – nur nicht während des Wettkampfes. Was ein Compoundbogen ist, und worin nun der Unterschied zwischen Lang-Blank- und Jagdbogen besteht, das erfahren Neugierige während der Pausen der einzelnen Gruppen an den Verpflegungsstationen und nach dem Wettkampf auf dem Bauernhof Muschka. Dort sorgt das Team der Gaststätte „Deutsches Haus“ für das leibliche Wohl von Sportlern wie Besuchern.

Das Bogencentrum Cottbus-Briesen richtet die Meisterschaft aus und steht für Fragen rund um den Bogensport natürlich ebenfalls zur Verfügung. Wer einmal einen Bogen in die Hand nehmen möchte, kann das am Veranstaltungsort probieren.

Bereits Anfang Juni erfolgte mit einem Miniqualifikationsturnier des Brandenburgischen Bogensport-Verbandes eine kleine Generalprobe für die nun anstehende Meisterschaft. Etwa 40 Schützen nutzten die Gelegenheit zur Qualifikation und testeten auch das Gelände in Schmogrow.

Weitere Informationen auf der Internetseite www.dmfeldwald18.com

(red/pos)
top