ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Start in die Herbstsaison

Ausstellung und Konzert in der Galerie Fango

Bastian Bandt stellt im Fango seine neue Platte vor. FOTO: Agentur / Julian Haas

Die Galerie Fango startet am Freitag, 7. September, in die Herbstsaison. Besucher können sich auf den aus der Lausitz stammenden renommierten Fotografen Alexander Janetzko freuen, der seine Bilderreihe „No Body“ für die erste Ausstellung nach der Sommerpause mitbringt.

Janetzko hat sich für seine Reihe von den Schaufenstern eines Afro-Shops ganz in der Nähe seiner Berliner Wohnung inspirieren lassen und diese als Rahmen dutzender, lebendig wirkender Perückenpuppen verstanden. Die Vernissage beginnt um 20 Uhr.

Für Musik wird der überzeugte Fango-Wiederholungstäter Bastian Bandt sorgen. Er schreibt mit Feingefühl fürs Gefühl und ohne Angst vor Emotion  seine Texte. Er ist ein fahrender Poet, ein Liedermacher der alten Schule, mit Groove und Blues in den Knochen, Lachfalten um die Augen und mit einem scharfen Blick für die kleinen Dinge. Bei seinem Konzert am Freitag stellt Bastian Bandt seine neue Platte „Alle Monde“ vor.

(red/pos)
top