ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Cottbus

Sundali feiert ihren Fünfzigsten

Sundali kam am 8. August 1969 nach Cottbus. Am Samstag wird ihr Geburtstag gefeiert. FOTO: Michael Helbig

Cottbus. Pflegerinnen überbringen der Elefantendame am Samstag um 14.30 Uhr eine Überraschung.

Die Cottbuser Elefantendame Sundali feiert am Samstag ihren Fünfzigsten. Tierparkdirektor Dr. Jens Kämmerling freut sich: „Auch wenn sie nicht mehr so jung ist, präsentiert sie sich bei altersgemäß guter Gesundheit – was hoffentlich noch viele Jahre so bleibt.“ Das dürfte wohl der größte Wunsch sein, den die Tierparkmannschaft und die Cottbuser dem Geburtstagselefanten am Samstag um 14.30 Uhr überbringen werden.

Nun haben beide Elefantendamen die 50 geschafft. Karla feierte ihren runden Geburtstag vor zwei Jahren. Dafür ist Dali – wie sie gerufen wird – ein Jahr länger Cottbuserin. Sie kam im Jahr 1969 in den Tierpark. Damals war sie gerade einmal elf Monate alt. Tierinspektor Lutz Robel erzählt: „Niemand war bei ihrer Geburt dabei, deshalb kennen wir nicht das genaue Datum. Es wurde festgelegt.“ Die Elefantin kam demnach in der Nähe eines Arbeitslagers in Indien zur Welt, wo sie gefangen wurde.

Dali war ein Flaschenkind, weshalb sie ein besonders enges Verhältnis zu Menschen pflegt. Lutz Robel erzählt: „Dali sucht ihre Pfleger aus und testet sie.“ Die müssten schon mal eine stärkere Umarmung aushalten, sich aber trotzdem gegen den Dickhäuter durchsetzen, dürften aber auch nicht mit Zuneigung und Streicheleinheiten sparen. Diese Mischung haben bislang nur Frauen gepackt. Die Pflegerinnen bereiten der Elefantendame am Samstag eine Überraschung: Es gibt Milchreistorte.

top