ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Cottbus

Cottbuser feiern Familienfest für die Demokratie

Bei bestem Sonnenschein haben sich Cottbuser zum Familienfest für Demokratie zusammengefunden. FOTO: LR / Aenni Meißner

Cottbus. Signal für eine bunte und weltoffene Stadt auf und vor der Bühne von „Prima Wetter“.

Bei strahlendem Sonnenschein versammeln sich am Sonntagnachmittag zahlreiche Menschen im Prima Wetter. Unter dem Motto „Wählen mit Freude“ hat die Bürgerinitiative Appell von Cottbus zu einem Familienfest geladen. Die Güterzufuhrstraße wurde kurzerhand zu einer „Straße der Demokratie“. Infostände vieler Parteien – die AfD war nicht darunter – boten hier für Jung und Alt die Gelegenheit, sich vor der Wahl noch einmal über deren Ideen und Ziele zu informieren. Sie alle wollen zeigen, dass Cottbus bunt ist.

Das spiegelte sich auch im Bühnenprogramm von Prima Wetter wider. Den Auftakt bildete eine feurige Darbietung des Tango Argentino. Darauf folgten Auftritte der Jugend-Tanz-Company des Piccolo, der Band „Platzverweis“ und der sorbischen Kapelle „Kula Bula“. Die Kinder konnten im Sandkasten spielen, Jutebeutel verschönern und Blumenkränze basteln. Sie hatten aber auch die Möglichkeit, sich ein Henna-Tattoo malen zu lassen oder sich phantasievoll Tiere aus Luftballons basteln zu lassen.

Marlene Heutz, Mutter von zwei Kindern, ist begeistert. Sie lobt das vielfältige Angebot für den Nachwuchs: „Es ist toll. Meine beiden Mädchen können sich richtig austoben und die unterschiedlichsten Dinge ausprobieren.“ Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Es gibt kostenlosen Kaffee und Kuchen.

(Aenni Meißner)
top