ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Falscher Notruf abgesetzt

Cottbuser täuscht Angriff von Asylbewerbern vor

Ein Mann soll in Cottbus von fünf Asylbewerbern belästigt worden sein. Ein Zeuge stellte die Sache klar. FOTO: dpa / Friso Gentsch

Cottbus. Von fünf Asylbewerbern soll ein Cottbuser angegriffen worden sein. Bei Ankunft der Polizei konnte ein Zeuge das Geschehene richtigstellen.

Ein einschlägig polizeilich bekannter Cottbuser hat gegen 1.20 Uhr in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch die Polizei gerufen und angegeben, dass er von fünf Asylbewerbern geschlagen worden sei.

Als die Beamten kurze Zeit später am Berliner Platz eintrafen, stellten sie bei dem Anrufer einen Alkoholwert von 2,08 Promille fest.

Zeuge stellt Sachverhalt an Cottbus Stadthalle richtig

top