ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Cottbus

Der Traum vom Hundespielplatz 

Sachsendorfer wollen einen neuen Treffpunkt für Vierbeiner und Zweibeiner schaffen.

Götz Großmann träum seit 20 Jahren einen großen Traum. Hundewiesen wünscht er sich, auf denen die geliebten Vierbeiner unangeleint toben können. Besonderes Anliegen ist ihm dabei die Hundewiese in Sachsendorf, die er einzäuneln lassen möchte. Dann könnten die Tiere ungefährdet toben, während ihre Besitzer entspannt zuschauen. Stück für Stück kommt Großmann seinem Traum näher.

Der Sachsendorfer hat sich Unterstützung geholt. Im Stadtteilladen und im Bürgerverein findet er Menschen, die sein Anliegen teilen – oder zumindest die positiven Aspekte einer eingezäunten Hundewiese sehen. Jürgen Krebs vom Vorstand der Bürgervereins ist überzeugt, dass ein Projekt wie der geplante Hundespielplatz den Bürgersinn und das Gemeinschaftsgefühl im Quartier stärken können. „We sich hier einbringt und Verantwortung übernimmt, der gewinnt an Lebensqualität.“

200 Unterschriften zusammen

top