ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Handwerk

Wegweiser für die Zukunft der Metallbaubranche

FOTO: Z5446 Wolfgang Thieme

Cottbus. Handwerkskammer Cottbus lädt Betriebe zum dritten Innovationstag Metallbau ins Berufsbildungszentrum Gallinchen ein.

Automatisiertes Schweißen, Robotereinsatz und 3D-gedruckte Metallteile – neue Techniken ermöglichen im Metallhandwerk derzeit einen markanten Innovationssprung nach vorn. Welche Neuerungen es hinsichtlich Technik, Normen, Qualifizierungen und Rechtsprechung gibt, erfahren interessierte Betriebe im Berufsbildungs- und Technologiezentrum Gallinchen. Dort findet am Dienstag, 12. Februar von 14 bis 18 Uhr zum dritten Mal der Innovationstag Metallbau statt.

Die Teilnehmer erwartet eine spannende Mischung aus Fachvorträgen, Vorführungen und Praxis­stationen zum Testen. Beleuchtet werden dabei unterschiedliche Bereiche des Metallhandwerks.

Schweißen ist beispielsweise immer auch eine Gratwanderung zwischen Qualität, Normung, Arbeitsschutz und rechtlichen Forderungen. Rechtsanwalt Dr. Winfried Bohr geht auf aktuelle Praxisbeispiele ein. Ein ebenso spannendes Feld ist der Einsatz von Schweißrobotern. Sowohl Klein- als auch Serienproduktionen können durch automatisiertes Schweißen hergestellt werden. Doch ab wann lohnt sich der Einsatz eines Roboters und wie funktioniert er überhaupt? Antworten darauf bieten sowohl ein Vortrag als auch die Praxisstation „Robotereinsatz zum Schweißen für den Mittelstand“.

(red/pos)
top