ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Feuerwehren im Einsatz

Brand bei Ehlego in Roggosen

Der Brand bei Ehlegoist gelöscht, Tiere kamen durch das feuer nicht ums Leben. FOTO: Jens Berger

Roggosen. Ein Feuer hat sich in einer Lagerhalle von Ehlego in Roggosen entzündet. Das berichtet die Leitstelle der Feuerwehr in Cottbus. Die Hühner des Unternehmens seien aber nicht in Gefahr gewesen.

Ein Feuer ist am Freitag gegen 17 Uhr in einer Lagerhalle der Firma Ehlego am Hühnerhof in Roggosen ausgebrochen. Nach Angaben der Feuerwehr-Leitstelle waren keine Tiere in Gefahr. Bis zum Abend erlangten die Einsatzkräfte die Kontrolle über den Brand. 72 Feuerwehrleute und Mitarbeiter des Technischen Hilfswerks waren im Einsatz. Die Lagerhalle befindet sich an der Grenze zwischen den Gemarkungen von Cottbus und dem Spree-Neiße-Kreis. Die Höhe des Schadens stand bis zum Freitagabend nicht fest, ebenso wenig die Ursache des Brandes. So war nach Angaben der Feuerwehr-Leitstelle auch noch unklar, ob Material in der Halle lagerte, die zur Hälfte durch die Flammen zerstört wurde.

Die Firma Ehlego beschäftigt nach eigenen Angaben ungefähr 130 Mitarbeiter. Sie vollzog laut Unternehmensleitung seit dem Jahr 2010 „den Wandel zu einem der modernsten Unternehmen in der Branche der alternativen Legehennenhaltung“. Dazu zählten Standards wie gentechnikfreies Futter und Hennen mit unkupierten Schnäbeln.

(wr)
top