ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Cottbus

Miteinander reden, wenn der andere vergisst

Cottbus. Der Pflegestützpunkt Cottbus hat darauf regiert und bietet am Mittwoch, 12. September,  einen Themennachmittag mit dem Schwerpunkt „Mitgefühlt – Kommunikation mit Menschen mit demenziellen Erkrankungen“ an. Als Referentin eingeladen ist Anja Gehrke-Huy von der Alzheimer Gesellschaft Brandenburg.

Es passiert immer häufiger, und immer wieder stellen sich Angehörige die gleiche  Frage: Wie können wir miteinander reden und in Verbindung bleiben, wenn der Partner, der Vater oder die Mutter langsam vieles vergisst.

Die Veranstaltung am Mittwoch ist kostenfrei und steht allen Interessierten offen. Beginn ist um 15 Uhr im Begegnungsraum des Rathauses, Neumarkt 5. Individuelle Fragen können im Anschluss  besprochen werden. Zusätzlich beantworten Mitarbeiterinnen des Pflegestützpunktes Fragen.

(red/moe)
top