ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Interview mit Axel Prahl

„Ich habe zu viele eigene Lieder“

Der Schauspieler und Sänger Axel Prahl hat jetzt sein neues Album „Mehr“ herausgebracht. FOTO: dpa / Rolf Vennenbernd

Der 58-Jährige über seine Musik auf seinem aktuellen Album „Mehr“ und Gundermann-Songs.

Axel Prahl, bekannt als TV-Kommissar an der Seite eines schrulligen Pathologen, aber auch als Sänger, hat ein neues Album herausgebracht. Im RUNDSCHAU-Interview verrät er mehr darüber und auch über Songs, die er nicht mehr singt.

Herr Prahl, man kennt Sie vor allem aus dem Buntfernsehen und -kino. Vom Cover Ihres Albums „Mehr“ blicken Sie dem Betrachter dagegen schwarz-weiß entgegen.

Prahl Das Foto hat Tine Acke gemacht, auch die ganzen wunderbaren Fotos für das Booklet. Ich bin sehr stolz darauf, dass sie mit mir gearbeitet hat. Ich habe sie ja beim Konzert von Udo Lindenberg kennengelernt, das auf der DVD „Stärker als die Zeit” erschienen ist. Ich bin dort als Gastsänger dabei und singe den Gerhard Gösebrecht.

top