ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Neues Album „Alle Winter wieder" vorgestellt

„Maschine“ kommt nach Cottbus

Ex-Puhdys-Sänger Dieter „Maschine" Birr und die zehnjährige Violinistin Gina-Sophie Gaebelein stellten am Dienstag das neue Album „Alle Winter wieder" vor.FOTO: dpa / Jens Kalaene

Berlin. „Alle Winter wieder“ – Dieter Birr geht im Dezember mit neuem Album auf Tour.

Es wird weihnachtlich mit Dieter „Maschine“ Birr: Der ehemalige Sänger der Puhdys bringt ein Album mit eigenen Winter- und Weihnachtsliedern heraus und geht mit Gästen auf Tour. „Ich wollte keine traditionellen Weihnachtslieder machen – das machen ja viele. Ich wollte eigene Gedanken einbringen“, sagte der 74-Jährige am Dienstag bei der Präsentation von „Alle Winter wieder“ in Berlin. „Die Idee, ein Winteralbum zu machen, ist eigentlich von meiner Frau.“

Für seine vierte Solo-Platte hat sich Birr drei Mitstreiter mit ins Studio geholt. Mit Prinzen-Sänger Tobias Künzel (54) etwa singt er über die Nöte des Schenkens. Die 36-jährige Schlagersängerin Kerstin Ott („Die immer lacht“) singt mit ihm das Duett „Matrosen draußen auf dem Meer“. Zudem ist die zehnjährige Violinistin Gina-Sophie Gaebelein dabei. Sie stand schon als Vierjährige mit ihrer Geige zusammen mit Birr auf der Bühne. Alle gehen auch mit auf Tour - es stehen dann vier Generationen auf der Bühne. Das Album erscheint am 16. November. Die Tour beginnt am 1. Dezember auf Usedom. Sie dauert bis Anfang Januar und führt durch den Osten Deutschlands und nach Hamburg.

Die Puhdys hatten sich 2016 nach 47 gemeinsamen Jahren aufgelöst. Die Band hatte drei Winteralben herausgebracht. Von Dieter Birr stammen bereits mehrere Solo-Alben: „Intim“ (1986), „Maschine“ (2014) und „Neubeginner“ (2016).

(dpa/ik)
top