ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Kulturinfo

Programmänderung am Staatstheater

Das Ballett „Casanova“ ist am Staatstheater heute Abend nicht zu erleben. FOTO: Staatstheater Cottbus / Marlies Kross

Cottbus. Im Ballett-Programm des Cottbuser Staatstheaters gibt es in ab Donnerstag bereits krankheitsbedingte Änderungen.

Das Staatstheater Cottbus teilt mit, dass die in der Kammerbühne für Donnerstag, 30. Mai, 19 Uhr, geplante Vorstellung des Balletts „Casanova“ wegen Erkrankung im Ensemble nicht stattfinden kann. Stattdessen lädt um 19 Uhr im Kammerfoyer Ballettdirektor Dirk Neumann bei freiem Eintritt zum „Treffpunkt Ballett“ ein.

Die für Pfingstsonntag, 9. Juni, 19.00 Uhr, angekündigte Tanzimprovisationen „Restrisiko II“ entfällt wegen Erkrankung eines Gastes ersatzlos.

Bereits gekaufte Karten können im Besucherservice oder zehn Tage nach der Vorstellung an den jeweiligen Vorverkaufsstellen gegen Erstattung des Eintrittspreises zurückgegeben oder im Falle von „Casanova“ auf einen Vorstellungstermin in der nächsten Spielzeit umgetauscht werden.

top