ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Cottbus-Saspow

„Sieg heil“-Rufe: Polizei ermittelt gegen Gruppe syrischer Männer

Cottbus. Wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen hat die Kriminalpolizei Ermittlungen gegen eine Gruppe syrischer Männer aufgenommen. Nach Informationen der Cottbuser Polizei sollen „Sieg-Heil-Rufe“ zu hören gewesen sein.

Die Männer im Alter von 17 bis 29 Jahren hatten sich in der Nacht zu Sonntag im Cottbuser Stadtteil Saspow aufgehalten. Zeugen hatten kurz vor Mitternacht die Polizei gerufen, weil sie sich von der lautstarken, dunkel gekleideten Gruppe in ihrem Sicherheitsempfinden beeinträchtigt fühlten.

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel beruht auf einer Erstmeldung der Polizei. Im Zuge ihrer Ermittlungen hegt die Polizei mittlerweile selbst Zweifel an ihrer Darstellung. Den aktuellen Stand finden Sie hier.

(uf)
top