ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Fussball

12:0-Kantersieg und ein Rekord

Immerhin drei Tore steuerte Staffelsieger Wacker Ströbitz II zum neuen Tagesrekord bei. 3:2 hieß es am Samstag gegen Groß Gaglow. Die Meisterschaft stand schon vorher fest, dafür gab es nun auch den Pokal. FOTO: Joachim Rohde

Kreisoberliga Niederlausitz. Mit dem Dutzend gegen Peitz II erobert Viktoria Cottbus in der Kreisoberliga Rang drei. 45 Tore fielen insgesamt.

Am vorletzten Spieltag der Kreisoberliga ist es passiert: die 1000-Tore-Marke wurde überschritten. Für 1012 Treffer haben die Teams insgesamt bereits gesorgt. Dabei wurde am Samstag mit 45 Toren auch ein neuer Tagesrekord in der Saison 2018/2019 aufgestellt. Großen Anteil daran hatte Viktoria Cottbus mit dem 12:0-Kantersieg gegen Schlusslicht Peitz II. Die Cottbuser erobern damit Platz drei.

SG Kausche – SV Einheit Drebkau 0:2 (0:0). T.: 0:1 Tofaute (76.), 0:2 Rehn (80.). S: Thies, Z: 135.

Ohne einen Torschuss gingen die Gäste in die Halbzeitpause, während Kausche dominierte. Das gleiche Bild in Halbzeit zwei. Doch aus heiterem Himmel entschied Drebkau per Doppelschlag in den Schlussminuten das Amtsderby für sich, nach zwei krassen Abwehrfehlern der Heimmanschaft.

top