ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Fussball

Der Gegner schießt Krieschow zum Sieg

Kein Krieschower weit und breit – und dennoch die Führung. Durch ein Eigentor der Rudolstädter kam der VfB zum knappen Heimsieg. FOTO: Marcel Ohnrich

Oberliga Süd. Dank eines Eigentores gewinnt der Lausitzer Oberligist gegen Einheit Rudolstadt mit 1:0 und klettert auf Platz vier.

VfB Krieschow – Einheit Rudolstadt 1:0 (0:0). Tor: 1:0 Rühling (58./ET); Schiedsrichter: Biastoch (Großröhrsdorf); Zuschauer: 180
Krieschow: Oberschmidt – Bernhardt, Hildebrandt, Kaiser, Ladwig – Pahlow,  S.Konzack, Dörry (87.Schmidt), Dahm (75.Richter) – Karow (89.Pehla), Felgenträger.

 

Mit einem hauchdünnen 1:0 über Rudolstadt, geschuldet ihrer Abschlussschwächen, haben sich die Krieschower in das obere Tabellendrittel der Oberliga Süd katapultiert. Die wegen diverser Verletzungsausfälle stärker defensiv ausgerichtete Taktik des Trainers wurde von der umgestellten Mannschaft gut umgesetzt. Die Ausbeute von sieben Punkten, bei  einem minimalistischen 2:1-Torverhältnis, belegt das. Der Vergleich zum Vorjahr – nach vier Runden standen mit 4:15 Toren null Punkte zu Buche – zeigt, welchen Qualitätssprung die Mannschaft, die ja nach wie vor ohne einige ihrer Leitfiguren auskommen muss, vollzogen hat.

top