ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Leichtathletik

Halkow bei DM-Premiere hervorragende Zwölfte

Mehrkämpferin Felicitas Halkow vom SV Olympia Cottbus FOTO: Halkow

Cottbus. Ihre ersten Deutschen Meisterschaften hat jüngst Felicitas Halkow (Jahrgang 2004) vom SV Olympia Cottbus in Wesel erlebt.

Ihre ersten Deutschen Meisterschaften hat jüngst Felicitas Halkow (Jahrgang 2004) vom SV Olympia Cottbus in Wesel erlebt. Anfang Mai hatte sie bei den Landesmeisterschaften im Siebenkampf die Norm für die nationalen Titelkämpfe geschafft, so wie insgesamt 36 Mädchen aus Deutschland, Die Cottbuserin lag mit ihrer Leistung von allen gemeldeten Sportlerinnen auf Rang 26. Ein Platz im Mittelfeld sollte es dabei gern sein für die Sportlerin und ihren Trainer Dieter Spiller.

Fünf lange Wochen hartes, anstrengendes Training bei Temperaturen von teils über 40 Grad in der Sonne verlangten Felicitas Halkow alles ab. Am Ende hat es sich gelohnt.

Mit drei persönlichen Bestleistungen (80m Hürden in 12,41sec, Hochsprung mit 1,58m und Speerwurf mit 32,34m) und einer Leistungssteigerung von knapp 100 Punkten belegte die junge Athletin vom SV Olympia Cottbus einen hervorragenden 12. Platz. Und wären Kugelstoßen und die 800m besser gelaufen, wäre sogar noch mehr drin gewesen für die Schülerin des Niedersorbischen Gymnasiums.

top