ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Caravan-Hersteller Hymer interessiert

Für alle Brennstoffe: Cottbuser tüfteln an Stromgenerator-Revolution

Jeronimo Landauer, German Linz und Ivo Gebhardt (v. li) sind die Gründer des Start-up-Unternehmens edrøm. Sie arbeiten an der Entwicklung eines Stromgenerators für alle Treibstoffe. FOTO: LR / LR Beate Möschl

Cottbus . Drei junge Ingenieure gründen nach Ausflug in die freie Wirtschaft in Cottbus ihr eigenes Unternehmen. Sie wollen ihre mehrfach preisgekrönte Idee einer einfachen mobilen Stromversorgung umsetzen.

Cottbus ist der richtige Ort, um Nägel mit Köpfen zu machen, haben sich German Linz, Jeronimo Landauer und Ivo Gebhardt gesagt und vor wenigen Wochen ihr eigenes Start-Up-Unternehmen, die edrøm GmbH, gegründet.

„Die Region hat Potenzial, wenn der Strukturwandel richtig angepackt wird. Den wollen wir gern mitgestalten mit unserem Traum vom Strom“, sagt German Linz. Der Maschinenbau-Ingenieur spielt damit direkt auf den Firmennamen „edrøm“ an: „Drøm kommt aus dem Norwegischen und steht für Traum. Das ‚e’ davor steht für Energie, für Strom, beides zusammen also für unseren Traum vom Strom“.

Idee und Konzept sind preisgekrönt

top