ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Lausitzer Unternehmergeschichten

Vom Buttergeschäft zu Kunella-Feinkost

Kunella ist sein Leben: Lothar Parnitzke führt das Unternehmen bereits seit 1974.FOTO: Michael Helbig

Cottbus. Lausitzer Unternehmer berichten in loser Folge von ihren Erfahrungen in der sich wandelnden Region – heute: Lothar Parnitzke, Geschäftsführer der Kunella Feinkost GmbH aus Cottbus.

Diese Cottbuser Firmengeschichte beginnt 1894 mit einem Buttergeschäft in der Sandower Straße 54. Ludwig Kunert und seine Frau Anna legten hier den Grundstein für das heutige Unternehmen Kunella Feinkost GmbH. In Schlesien, Westpreußen, Sachsen und Brandenburg eröffneten sie weitere Geschäfte. Die eigenen Läden boten ausschließlich Kunella-Produkte an unter dem Slogan: „Fragen könnt ihr, wen ihr wollt, das Beste ist Kunella Gold.“

In meinen Schulferien arbeitete ich erstmals im Juni 1963 in dem noch privaten Unternehmen Gebr. Kunert. Nach vierzehn Tagen wurde ich von den kinderlosen Unternehmern gefragt, ob ich nicht bleiben wolle, um das Unternehmen später weiterzuführen. In meinem jugendlichen Leichtsinn hatte ich die Vision, im weißen Kittel über den Hof zu gehen. „Das kann ich schaffen“, sagte ich mir.

Die Leitung des Unternehmens übernahm ich schließlich im Januar 1974 als Betriebsdirektor. Im gleichen Jahr wurde eine kleine Lagerhalle durch einen Brand komplett zerstört. Das war die „Initialzündung“ für eine grundlegende Modernisierung des Betriebes.

top