ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Cottbus

Wolf als neuer Stadtbewohner

Der Wolf ist längst in der Lausitz sesshaft geworden. Eine Wölfin und ihre drei Jungen wurden auf dem Cottbuser TIP-Gelände nachgewiesen. FOTO: ZB / Monika Skolimowska

Cottbus. Eine Wolfsfamilie ist auf dem Cottbuser TIP-Gelände heimisch geworden. Umweltschützer sehen keine Gefahr durch die Ansiedlung und empfehlen normale Vorsichtsmaßnahmen.

Die Nachricht von der Neuansiedlung auf dem TIP-Gelände erfreut die Umweltschützer. Eine Wölfin nutzt das bewaldete Gelände des Gewerbegebiets mit ihren drei Jungen. Die Familie tappte in Videofallen des Umweltministeriums.

Aus Sicht von Johann Staudinger sind die Raubtiere keine Gefahr für die Stadtbewohner. Der Sprecher des Umweltverbandes BUND Cottbus erklärt: „Gerade wegen der natürlichen Freiräume wie am TIP-Gelände stellt der Wolf kein Problem für den Fortgang des Stadtlebens dar.“

Wolf auf TIP-Geläde keine Gefahr

(pk)
top