ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Bad Liebenwerda hält zusammen

Mehr als 3000 Euro für die Feuerwehr

Das gibt es nicht oft: Als der Scheck von Dietmar Hönicke (r.) an Markus Weber übergeben wurde, war die Summe schon veraltet.FOTO: Rico Gogolin

Bad Liebenwerda. Die Dankeschönveranstaltung der Feuerwehr Bad Liebenwerda vereinte am Sonnabend die Kameraden der Feuerwehr mit jahrelangen Unterstützern und Kommunalpolitikern. Wehrführer Markus Weber würdigte das Engagement zahlreicher Unternehmer, Dienstleister und Angehöriger freier Berufe.

Er dankte wie Bürgermeister Thomas Richter den aktiven Kameraden und denen der Ehren- und Altersabteilung, ohne die Feuerwehr nicht funktionieren würde. Wie sehr die Arbeit gewertschätzt wird, verdeutlichte ein Betrag von 3500 Euro, den Feuerwehrvereinschef Dietmar Hönicke an den Wehrführer übergeben konnte. Der Scheck war schon ausgeschrieben, als weitere 400 Euro für die aktive Feuerwehr und noch einmal 500 Euro für die Arbeit der Jugendfeuerwehr gespendet wurden. Dann wurde gemütlich gefeiert.

Das gibt es nicht oft: Als der Scheck von Dietmar Hönicke (r.) an Markus Weber übergeben wurde, war die Summe schon veraltet.FOTO: Rico Gogolin
top