ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Die Tage sind gezählt

Hohenleipisch bald ohne „Dorf-Konsum“

Der ehrenamtliche Hohenleipischer Bürgermeister Lutz Schumann vor dem Einkaufsmarkt im Gespräch mit Kundinnen. Sylvia Kümmel, Gisela Eichler, Erika Starke und Astrid Wiedemann (v. l.) wissen nun, dass aus dem Gerücht Wahrheit wird: Im Oktober ist der Laden dicht. FOTO: LR / Manfred Feller

Hohenleipisch. Aus den Gerüchten ist Gewissheit geworden: Nach vielleicht 100 oder mehr Jahren wird in Hohenleipisch der Lebensmittelladen schließen. Gibt es doch noch eine Lösung?

Das Gerücht kursiert seit einiger Zeit in Hohenleipisch. An den sich leerenden Regalen wird es aber offensichtlich: Der Markant-Einkaufsmarkt „Nah & Frisch“ schließt demnächst die Tür. „Das Gewerbe ist noch nicht abgemeldet“, sagte Hartwig Schneider aus Kraupa dieser Tage gegenüber der RUNDSCHAU. Gesundheitliche Gründe zwingen ihn und seine Frau seit Jahren dazu, immer kürzer zu treten. „Es tut uns leid“, bedauert er diesen für ihn nunmehr unumgänglichen Schritt. Seine Geschäftsimmobilien gehören inzwischen den Söhnen.

Je nach Abverkauf der Waren werde der letzte Öffnungstag wohl irgendwann im Oktober sein. Dann endet in Hohenleipisch eine wahrscheinlich mehr als 100-jährige Geschichte, in der es mit Unterbrechungen stets einen „Dorf-Konsum“ gegeben hat.

Bürgermeister sagt Unterstützung zu

top