ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Ein sportliches Wochenende

In Kahla wird Fußball gespielt und geritten

Zu den Reiterwettbewerben am Sonntag in Kahla gehört auch das Kranzreiten. FOTO: Kristin Schröder-Grahle

Kahla. Zu einem sportlichen Wochenende wird nach Kahla eingeladen, informiert Ortsvorsteher Steffen Klotzsch. Los geht es am Sonnabend (14. September) um 13 Uhr mit dem traditionellen Kleinfeld-Fußballturnier.

Dahinter verbergen sich die Kahlaer Vereins- und Straßenmeisterschaften. Austragungsort ist der Fest-, Spiel- und Bolzplatz an der Döllinger Landstraße. Zuschauer auch aus den Nachbarorten sind willkommen!

Am Sonntag versammeln sich ab 12 Uhr junge Pferdesportler, um sich bei Reiterwettkämpfen zu messen. Es werden Reiter aus dem Elbe-Elster-Kreis und darüber hinaus erwartet. Die jungen Reiter vom Heinickehof aus Kahla freuen sich besonders darauf. Ausgeschrieben sind ein anspruchsvoller Geschicklichkeitswettbewerb, ein kleiner Springwettbewerb und als Höhepunkt das Kranzreiten. Dabei werden mit einer Holzgabel im Galopp verschieden große Eichenlaubkränze aufgestochen. Bei ausreichender Nennung wird das Kranzreiten nach Erfahrung und Schwierigkeit unterteilt. Begonnen wird mit den Allroundwettkämpfen, wobei die Gehorsamkeit des Pferdes und das Geschick des Reiters gefordert sind. Erstmals wird in dieser Kategorie ein Mannschaftswettbewerb ausgeschrieben. Der Fanfarenzug des gastgebenden Fahr- und Reitvereins Lindena und Umgebung wird das Reiterfest umrahmen.

Wer sich für die Reiterwettbewerbe kurzfristig anmelden möchte, kann gern bei Kristin Schröder-Grahle (0179 9075508) anrufen.

(mf)
top