ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Wochenendvorschau

Sänger wollen Leben in den Dreiseithof Gröditz bringen

Der Dreiseithof in Gröditz wurde im Jahr 2018 eingeweiht und ist Zentrum der Kultur und mit Bibliothek und Tagungsräumen gut frequentiert. FOTO: LR / Eric Weser

Gröditz. Mühlbergs singende Männer sind am Sonntag Elbe-Elster-Botschafter beim ersten Chortreffen im sanierten Dreiseithof in Gröditz.

Der Dreiseithof Gröditz wurde im Juni 2018 offiziell mit einem Hoffest eröffnet. Nun möchte der Frauenchor Gröditz einen besonderen Höhepunkt im Leben des Kultur- und Begegnungszentrums der Stadt setzen   – das erste Chortreffen auf dem Dreiseithof.

Am Sonntag, 9. Dezember, treten ab 15 Uhr in der Kulturscheune der Winzerchor Diesbar-Seußlitz, der Männergesangsverein Mühlberg, der Frauenchor Cantoris Großenhain und natürlich der Frauenchor Gröditz auf. Alle Chöre stellen eigene Programme vor und im Finale wird es sicher zu einem Feuerwerk der Stimmen kommen, wenn alle Sängerinnen und Sänger gemeinsam auf der Bühne stehen.

Der Kultur- und Heimatverein Gröditz e.V., in dem der Frauenchor seine Heimat hat, lädt ganz herzlich alle Gröditzer und seine Gäste, ob aus Brandenburg oder Sachsen,  zu einem vielversprechenden Kulturerlebnis in den Dreiseithof ein. Damit das Leben in der Scheune an diesem Nachmittag noch mehr pulsiert, können natürlich alle Gäste auch in den Gesang einstimmen. Und für zwischendurch kann sich jeder bei Kaffee und Kuchen den Gaumenfreuden hingeben.

(red/fc)
top