ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Das Fest-Wochenende in Bad Liebenwerda

Einfach nur Stadtfest, das wär’ ja langweilig

Stadtfest in Bad Liebenwerda mit Brunnenfest und Elsterlauf FOTO: LR / Frank Claus

Bad Liebenwerda. Stadtfest in Bad Liebenwerda – das ist nicht nur Rummel und Tanz. In der Kurstadt ist das ein gesellschaftliches Ereignis mit vielen Facetten – von der Eröffnung der Orgelakademie bis zum Elsterlauf.

Ehrenamtsempfang und Party am Freitag, Eröffnung der Orgelakademie (Seite 13), Tag der offenen Tür im Reiss-Museum und wieder Party am Samstag – Elsterlauf, Familienfest mit Gottesdienst im Wäldchen und Kurkonzert auf dem Rossmarkt am Sonntag  – wer in Bad Liebenwerda bei allem dabei sein will, muss Marathonqualitäten haben.

Pendelverkehr zwischen der Orgelakademie und Schaustellerpark am Markt, Reiss-Museum im Südring und der Unterhaltungszone auf dem Rossmarkt ist am Samstag angesagt. Vertriebsmitarbeiter Michael Liebezeit führt neben dem einstigen Firmenchef Dietmar Menzel durch die Reiss-Firmengeschichte. So wie Brunhilde Lange (81) aus Zeischa geht es vielen: In der Foto-Chronik entdecken sie Bilder, auf denen sie abgebildet sind. Brunhilde Lange hat als gelernte Feinmechanikerin in der Produktion von Rechenschiebern und später in der Materialwirtschaft von 1951 bis 1992 bei Reiss gearbeitet. Und immer wieder Staunen über die einstigen Werbefilme und die heutigen Produkte.

Die Walker waren ebenfalls stark vertreten und genossen die wunderbare Streckenführung an der Elster entlang und durch viel Grün. FOTO: LR / Frank Claus
top