ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Chronik

Vor 100 Jahren in Finsterwalde

FOTO: Heike Lehmann

11. September 1919. Die beginnende Inflation hatte zur Folge, dass der Materialwert mancher Münzen höher lag, als der eigentliche Wert des Geldstücks.

Inzwischen waren Händler unterwegs, um das noch im Umlauf befindliche Silbergeld aufzukaufen. Für ein Markstück boten sie zwei Mark in Papier. Die Münzen wurden dann eingeschmolzen und das Silber verkauft. Die Zeitung verlangte natürlich das Einschreiten der Behörden, da der Geldmarkt auf diese Art ständig geschwächt wurde.

top