ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Feuerwehr mit 14 Fahrzeugen im Einsatz/aktualisiert

Dreiseitenhof brennt in Doberlug

Seit Stunden sind die Kameraden der Feuerwehr in Doberlug-Kirchhain im Einsatz. FOTO: Fotolia

Finsterwalde. 69 Einsatzkräfte der Feuerwehren löschen in der Nacht zum Mittwoch Feuer im Stadtkern.

69 Einsatzkräfte von mehreren Feuerwehren der Region haben bis zum Mittwochmorgen einen Brand im historischen Stadtkern Doberlug gelöscht. Sie waren mit 14 Fahrzeugen vor Ort.

Wie Torsten Wendt, Sprecher der Polizeidirektion Süd, informiert, habe beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte „eine massive Scheune auf einem Grundstück in der Grimmerstraße in voller Ausdehnung gebrannt“. Der Grundstückseigentümer selbst hatte den Brand um 1 Uhr bemerkt und die Feuerwehr gerufen, wie er gegenüber der LR sagte.

Zur Unterstützung der zunächst von der Leitstelle alarmierten Feuerwehren Doberlug, Werenzhain, Kirchhain und Lugau wurden die Wehren aus Frankena, Hennersdorf, Schönborn und Finsterwalde – mit dem Hubsteiger – nachalarmiert. Die Löschwasserversorgung musste über weite Strecken aufgebaut werden. Um 2.17 Uhr hat die Leitstelle Lausitz die DRK-Bereitschaft Doberlug-Kirchhain beauftragt, vom Rettungsdienst Elbe-Elster die medizinische Absicherung der eingesetzten Feuerwehrkräfte zu übernehmen.

top