ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Termine

In Finsterwalde werden wieder Räder codiert

Finsterwalde. Fahrräder stehen auf der Liste der Diebe nach wie vor ganz oben. Dabei stellt die Polizei fest, dass „Diebe codierte Fahrräder weniger klauen als nicht codierte“, sagt Karin Wende von der Elbe-Elster-Polizei und Mitglied der Kreisverkehrswacht Elbe-Elster.

Sie erklärt: „In dem Code, den der Verkehrswächter in den Radrahmen eingraviert, ist die Adresse des Fahrradbesitzers verschlüsselt. Bei einer Kontrolle zeigt die Codierung sofort, wer der tatsächliche Eigentümer des Rades ist. Zudem macht man es Dieben beim Weiterverkauf schwer und einen Diebstahl somit unattraktiv.“

Nach längerer Winterpause werden am Donnerstag, 21. März, in Finsterwalde wieder Fahrräder codiert. Martin Rehm und Horst Börner, zwei Ehrenmitglieder des Vereins, warten von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr auf dem Hof der Kreismusikschule in der Tuchmacherstraße auf Radler und deren Gefährte.

(red/db)
top