ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Unterstützung für den Nachwuchs

Neuer Anhänger für die Pfadfinder in Lugau

Die evangelischen Pfadfinder in der Niederlausitz freuen sich über ihren neuen Anhänger, der von Elbe-Elster-Sparkassenchef Jürgen Riecke in Lugau übergeben wurde. FOTO: Kirchenkreis Niederlausitz / Franzsika Dorn

Lugau. Die evangelischen Pfadfinder in der Niederlausitz haben erneut Unterstützung durch die Stiftung „Zukunft Elbe-Elster-Land“ der Sparkasse Elbe-Elster erfahren.

Die evangelischen Pfadfinder in der Niederlausitz haben erneut Unterstützung durch die Stiftung „Zukunft Elbe-Elster-Land“ der Sparkasse Elbe-Elster erfahren, teilt Kirchenkreissprecherin Franziska Dorn mit. Pfarrer Manfred Grosser und die Mädchen und Jungen der Pfadfindergruppe freuen sich über einen neuen Anhänger.

Bei Fahrten wird dieser dringend gebraucht. Vor wenigen Tagen fand bei der Gruppenstunde in Lugau die offizielle Übergabe mit Jürgen Riecke statt. „Gern geben wir als Bank einen Teil unseres erwirtschafteten Geldes weiter. In der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Region ist es gut angelegt“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Elbe-Elster.

Manfred Grosser dankte ausdrücklich, denn der freundlich gestaltete Anhänger habe bereits gute Dienste geleistet. Mit acht Teilnehmern waren die Lugauer Pfadfinder beim großen Sommerlager der evangelischen Pfadfinder in Dannenberg dabei. Alle Kohten, Jurten und wichtigen Pfadfinderdinge waren gut verstaut. „Unser Anhänger war mit Abstand der schönste“, waren sich Alena, Lauri, Mateo und die anderen einig.

Der Anhänger im Wert von 3800 Euro wurde in Bad Liebenwerda gekauft.

(pm/blu)
top