ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Erste „Sängerstadt-Open“

Neugier und Zufriedenheit beim ersten Disc-Golf-Turnier in Finsterwalde

Dis-Golferin Sara Krieg aus Potsdam in der Vorbereitung eines Wurfs. FOTO: LR / Daniel Roßbach

Finsterwalde. Am Wochenende findet in der Finsterwalder Bürgerheide das erste Disc-Golf-Turnier statt. Für Spielende und das Organisationsteam der „Discgonauts“ ist es ein Erfolg.

„Alle meine Freunde spielen Frisbee heut’ Nacht...“ So singt die Band Bilderbuch in einem ihrer Lieder. Und ein bisschen stimmte das seit Samstag in Finsterwalde, als auf dem Disc-Golf-Kurs in der Bürgerheide die ersten „Sängerstadt Open“ stattfanden. Auch wenn das Turnier zwar um 8:30 Uhr am Morgen, aber doch nicht in der Nacht begann.

Dieses Turnier zu organisieren bedeutet viel Arbeit für die Mitglieder der Initiative Discgonauts, die die Idee von Disc-Golf in Finsterwalde auf den Weg gebracht hat. Zum Kreis der Disc-Golf-Enthusiasten gehören inzwischen etwa 20 Personen, sagt Nadine Kilian.

Viele Passanten hätten sich aufgeschlossen und interessiert gezeigt, berichten die Discgonauts. In der Tat bleiben am Samstag immer wieder Passanten in der Bürgerheide stehen und schauen zu, wenn sie das Spiel im Gang sehen. Einige von ihnen zeigen dabei durchaus auch Interesse, selbst einmal Scheiben zu werfen.

top