ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Für den musikalischen Teil des Abends sorgten Jannik und Frans Fornoville, Adel Arnouq sowie Elisabeth und Charlotte Kugler. Angeleitet wurden sie vom Musikpädagogen Uwe Krause.

Andreas Dommaschk, Amtsdirektor Elsterland, bei seiner Neujahrsansprache. FOTO: Heike Lehmann

Nach einem Schlenker auf die Landespolitik mit der aktuellen Diskussion um Straßenausbaubeiträge fasste Dommaschk das zurückliegende Jahr zusammen. „Wir haben viel Geld bewegt und viele unserer etwa 310 Gewerbetreibenden haben davon profitiert“, stellte er fest. In Schilda werden Wohnungen saniert. In Drößig bekommt die Kita einen Anbau für 140 000 Euro. In Tröbitz wurden für 100 000 Euro aus dem Fonds für hoch verschuldete Kommunen Pumpen im Erlebnisbad und Straßenbeleuchtungen energetisch auf neuesten Stand gebracht. Das Gemeindehaus wird abgerissen. Ein neuer Multicar für 40 000 Euro musste nach Diebstahl des alten angeschafft werden.

top