ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Ich kaufe regional

Neue Modetrends in Elbe-Elster im Test

Je nach Anlass und Geschmack hat das Frühjahr modisch einiges zu bieten: Während RUNDSCHAU-Volontär Daniel Friedrich (l.) eine sportliche Softshelljacke (60 Euro) und eine flexible Jogn-Jeans (70 Euro) trägt, präsentiert Praktikant Robert Pötzsch sein Bräutigams-Outfit. Stolzer Gesamtpreis inklusive einem Paar Lederschuhe: 760 EuroFOTO: Daniel Friedrich / LR

Finsterwalde/Elsterwerda. Ein Hauch von Frühling liegt in der Luft. Wenn auch noch nicht draußen in der Natur, dann zumindest in den Modegeschäften zwischen Elbe und Elster. Bunte Farben, locker sitzende Stoffe sowie florale Muster sind die Trends. RUNDSCHAU-Reporter haben sich einkleiden lassen.

Insgesamt werden die Stoffe, jetzt wo es wieder wärmer wird, leichter, erklärt Andreas Holfeld vom gleichnamigen Modegeschäft in Finsterwalde. Ob Weste, Jacke oder Hose - ein hoher Tragekomfort stehe klar im Vordergrund. „Hosen enthalten jetzt gern einen geringen Elastan- oder Polyester-Anteil. So wirken sie weicher, flexibler und gehen in ihrer Form wieder zurück“, erklärt der Herrenausstatter. Trotzdem: Den überwiegenden Stoffanteil sollten weiterhin Naturfasern ausmachen. „Sie sorgen dafür, dass die Kleidung atmungsaktiv ist und Schweiß aufsaugen kann.“

Für die Übergangszeit eignen sich schicke Westen als Alternative zur dünnen Jacke. „Die Nähte werden inzwischen weniger mit Fäden genäht, sondern gelasert“, sagt Holfeld. Das erhöhe die Lebensdauer der Kleidungsstücke, denn eine eingerissene Stoffnaht reiße schnell weiter auf. Bei Lasernähten könne dies nicht passieren.

Wer beim Ausstatter seines Vertrauens nach einem Hemd sucht, der stößt momentan häufig auf einfarbige Exemplare – aber nur auf den ersten Blick: „Von weitem wirken die Hemden wie unifarben. Bei näherer Betrachtung erkennt man dezente Minimalmuster“, zeigt Andreas Holfeld am Beispiel seiner Hemden. Bei hochwertigen Hemden sei das Muster in den Stoff eingewebt. Zum Hemd bietet sich für die warme Jahreszeit ein halb gefüttertes und deshalb Luft durchlässigeres Sommersakko an. Für junge Menschen fallen diese in der Regel schmaler und körperbetonter aus.

top