ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Ermittlungen haben mittlerweile ergeben, dass der Wagen in der Nacht in Berlin gestohlen wurde.

Kuriere, die von der Autoklau-Mafia – teils unter Drogeneinfluss – ans Steuer gestohlener Wagen gesetzt werden, um diese nach Polen zu bringen, sind ein immer wiederkehrendes Phänomen in Brandenburg. Die Fahrer, die für wenig Geld den Kurier der Diebe spielen, reagieren beim Kontakt mit der Polizei teils irrational und gefährlich. Immer wieder ist es dabei zu gefährlichen Verfolgungsjagden in der Lausitz gekommen, so wie zuletzt im Juli bei Görlitz oder im April bei Forst. 2015 wurden bei einem solchen Unfall auf der A15 zwei Polizisten verletzt.

Hintergrund: So arbeitet die Auto-Klau-Mafia.

top