ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Warten auf die Stellungnahme

Vertrag für Fusion in Döbern-Land in der Prüfung

Döbern-Land. Eine Stellungnahme zum Vertragsentwurf zur Bildung der amtsfreien Gemeinde im Amt Döbern-Land erwartet Sören Reichelt in der nächsten Woche. Als Vertreter des amtierenden Amtsdirektors erläuterte er im jüngsten Amtsausschuss den aktuellen Arbeitsstand.

Demnach hat die Arbeitsgruppe einen Vertrag erarbeitet, in den bereits Änderungsvorschläge der Amtsverwaltung und des Innenministeriums eingeflossen sind. Die nächste Beratung des Fachausschusses findet am 13. September statt.

Ein weiterer Meilenstein ist in diesem  Zusammenhang die Entschuldung der hoch verschuldeten Gemeinden. Dafür könnten Landeshilfen in Anspruch genommen werden, erläutert Kämmerer Reichelt, die noch vor der Fusion ausgezahlt werden sollten. Beantragen können sie die betroffenen Gemeinden jedoch nur, wenn die geprüften Jahresabschlüsse für ihre Haushalte aus den zurückliegenden Jahren vorliegen. Die Jahresabschlüsse will die Amtsverwaltung selbst erstellen, greift jedoch bei der Erarbeitung auf externe Berater zurück.

(kkz)
top