ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Landtagswahl 2019

Kubitzki will für die AfD im Wahlkreis 41 antreten

Steffen Kubitzki. FOTO: LR / Silke Halpick

Spree-Neiße. Steffen Kubitzki will bei der Landtagswahl ein Herausforderer von Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) im Wahlkreis 41 (Forst, Spremberg, Schenkendöbern und Peitz) werden. Das gab die AfD am Freitag bekannt.

Die AfD will ihre Kandidaten für die Wahlkreise 41 und 42 (Döbern, Spremberg, Neuhausen und Welzow) demnach in einer gemeinsamen Aufstellungsversammlung am 24. Februar in Cottbus nominieren. Für den Wahlkreis 42 gebe es bislang keinen schriftlichen Bewerber, aber mehrere mündliche Interessensbekundungen, so Kubitzki, der Kreisvorsitzender der AfD ist. Der Kreisvorstand werde am 24. Januar tagen und eventuell Empfehlungen aussprechen. Bewerber können sich aber unabhängig davon auch noch am Tag der Nominierungsveranstaltung melden. Kubitzki war im vergangenen Jahr bei der Landratswahl angetreten und erst in der Stichwahl Amtsinhaber Harald Altekrüger (CDU) unterlegen. Er steht auf dem relativ sicheren Listenplatz 5 der AfD.

(js)
top