ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Bauvorhaben

Pläne für Erneuerung der Kita „Talitha kumi“

Forst. Noch in diesem Jahr könnte die Integrationskita „Talitha kumi“ ein neues Spielgerät bekommen, erklärte Verwaltungsvorstand Sven Zuber im Sozialausschuss in dieser Woche. Wunsch der Kita-Leitung ist ein Karussell, das auch von Kindern im Rollstuhl genutzt werden kann.

Zu klären sei noch die Finanzierung, so Zuber. Im Gespräch seien Lottomittel des Landes. Vorerst würden funktionsunfähige Spielgeräte abgebaut. Der neue Zaun als Abgrenzung zum Mühlgraben ist geplant und soll demnächst aufgebaut werden. Weiterhin sei die Stadt im Gespräch mit dem evangelischen Kirchenkreis Cottbus als Träger und der Kita-Leitung. Vorbereitet wird ein Gesamtkonzept für die Innensanierung und die Erneuerung der Außenanlage. Abgestimmt ist bereits, die dringend nötige Erneuerung im Küchenbereich vorzuziehen. Bis Anfang Oktober werde es dazu ein konkretes Konzept geben, in das die Hinweise des Landkreises eingearbeitet werden, so Zuber.

(kkz)
top