ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Fundmunition

Weltkriegsgranate abtransportiert

Forst. Eine Weltkriegsgranate wurde Montagvormittag auf einem Feld bei Keune gefunden. Hier war die Agrargenossenschaft Forst gerade bei der Kartoffelernte. Der Kartoffelroder beförderte die Munition ans Tageslicht.

Als klar war, was dort zwischen den Kartoffeln lag, verständigten die Mitarbeiter des Agrarbetriebes die Polizei. Diese forderte für die fachliche Begutachtung den Kampfmittelbeseitigungsdienst an. Solange blieb die Erntemaschine stehen. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Fund an den Kampfmittelbeseitigungsdienst übergeben, der den Sprengkörper abtransportierte.

top