ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Zuckertraumtheater

Fantasievolle Einblicke in die Tierwelt

Fleißig mitgemacht haben die Kinder am Samstag bei der Aufführung des Zuckertraumtheaters aus Berlin in der Filterhalle des GWAZ.FOTO: Ute Richter

Der Gubener Wasserversorger hat Kinder beim Zuckertraumtheater wieder zum Mitmachen eingeladen.

Es ist mittlerweile eine schöne Tradition, dass der Gubener Wasserversorger die Kinder der Stadt in der Adventszeit zu einem Mitmachtheater einlädt. In diesem Jahr gab der Gubener Wasser- und Abwasserzweckverband (GWAZ) mit „Quak, Miez, Miau“ den Startschuss für die Veranstaltungen in der Vorweihnachtszeit in der Neißestadt.

Bereits zum fünften Mal war das Zuckertraumtheater aus Berlin zu Gast in der Alten Filterhalle des GWAZ. In zauberhafter Kulisse erzählten die Akteure Giuliana Fanelli und Janine Lange die Geschichte von dem Vögelchen Piepsi, Mizi, „der schönsten Katze von ganz Guben“, dem Frosch Quaki und dem frechen Hasen Wuschel. Es geht um Freundschaft, um Nestbau, um gegenseitige Rücksichtnahme und Hilfe untereinander. In einer lebendigen, komischen und bunten Fantasiereise bekamen die Mädchen und Jungen Einblicke in die Welt der Tiere.

Mit Liedern, Tänzen und allerhand verrückten Sachen unterhielten die beiden Frauen vom Zuckertraumtheater die überwiegend jüngeren Kinder in Guben. Viele Eltern, aber auch Großeltern nutzten dieses Angebot, um mit ihrem Nachwuchs einen kurzweiligen Nachmittag zu erleben.

(utr)
top