ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Apfelfest

Kaltenborner pressen Apfelmost wie vor 100 Jahren

Die frisch gebackene Apfelkönigin Simone Klotz beobachtet, wie Jürgen Balzer an der Saftpresse arbeitet. FOTO: Ute Richter

Guben. Apfelkönigin Simone Klotz absolvierte beim Apfelweinfest im Gubener Stadtfest ihren ersten öffentlichen Auftritt.

Ihren ersten öffentlichen Auftritt hatte am Samstagnachmittag die frisch gekürte 24. Gubener Apfelkönigin Simone Klotz. Zum traditionellen Apfelweinfest hatten die Kaltenborner eingeladen. „Vor 14 Jahren haben wir hier im Gubener Ortsteil nach einer Möglichkeit gesucht, noch ein Fest im Herbst zu organisieren ohne dem Gubener Appelfest Konkurrenz zu machen“, erzählt Werner Soyke vom Bürgerverein. Das Interesse der Bevölkerung ist seitdem groß. Hautnah erleben die Gäste, wie schon vor hundert Jahren Obst zu Most gepresst wurde. Der Kaltenborner Jürgen Balzer öffnete an diesem Tag seinen kleinen Raum mit der Mostpresse für die Öffentlichkeit. „Seit 1912 wird hier schon Saft gepresst“, erzählt Jürgen Balzer. Die Leute können direkt zuschauen, wie ihre eigenen Äpfel verarbeitet werden. Und auch Apfelkönigin Simone Klotz schaute sich alles genau an. „Jetzt kann ich ganz genau erzählen, wie einst und heute aus Obst Most wird“, sagt sie.

Von weit her, aber auch aus der Umgebung kommen die Leute mit ihren Äpfeln nach Kaltenborn, füllen den Saft in Flaschen ab oder machen später Wein daraus. Dieses Jahr gibt es trotz oder vielleicht gerade wegen des trockenen, heißen Sommers eine gute Apfelernte. Der frisch gepresste Saft floss am Samstag in Massen und jeder der Besucher konnte probieren.

Auch das Rahmenprogramm des Kaltenborner Apfelweinfest kam gut bei den zahlreichen Besuchern an. Die Mädchen und Jungen der Kita Montessouri präsentierten ein Programm rund um den Apfel. Mit einer Pferdekutsche konnte die Umgebung erkundet werden. Der sportliche Aspekt kam auch dieses Mal nicht zu kurz: Es gab ein Fußballspiel Alt gegen Jung und Torwandschießen. Für die jüngsten Besucher standen eine Hüpfburg und Kinderschminken bereit. Bei einem Quiz rund um Kaltenborn konnten die Besucher ihr Wissen zum Gubener Ortsteil unter Beweis stellen. Der Abend klang mit Tanzmusik aus.

top