ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Zu tun gibt es für den 58-Jährigen trotzdem genug. Er kümmert sich um die Technik in den heimischen vier Wänden, von Telefon bis Computer, und auch sonst um alles, was am Haus so zu erledigen ist. Und auch für das kommende Frühjahr, wenn die Temperaturen wieder steigen und ins Freie locken, hat Norbert Winkler schon einen ganz genauen Plan. „Dann will ich die Überdachung für unseren Pool fertigstellen. Da muss ich aber wirklich noch auf das richtige Wetter warten.“

Bis dahin bleibt also Zeit, noch das eine oder andere Rätsel zu lösen, selbstverständlich auch in der Lausitzer Rundschau. „Die löse ich regelmäßig, nehme auch immer wieder an Gewinnspielen teil.“ Besonders angetan haben es ihm die Sudoku-Knobeleien. Aber auch für ein ganz normales Kreuzworträtsel nimmt Norbert Winkler immer wieder gern den Kugelschreiber in die Hand.

Und auch bei den „Kreuz & Quer“-Rätseln will der Neißestädter bis zum Schluss mitraten. „Natürlich gehe ich davon aus, dass ich nicht noch einmal gewinnen werde.“ Aber das Entscheidende ist und bleibt halt, dass es ihm Spaß macht.

top