ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Weinbau in Schlieben

Rekord-Lese beim Müller-Thurgau

Den Anschnitt vollführte die Moie Franziska Günther.FOTO: Dieter Müller

Schlieben. Etwa 50 Helfer und Mitglieder des Schliebener Weinbauvereins haben am Freitag den Müller Thurgau gelesen.

Den Anschnitt vollführte die Moie Franziska Günther. Mit 4416 Kilogramm bei 81 Öchsle erzielten die Schliebener Weinbauern eine Rekordlese. „An solch ein Ergebnis kann ich mich nicht erinnern“, sagt die Vereinsvorsitzende Annette Engel. Die Trauben wurden sofort zum Keltern nach Meißen gefahren.

Schon am Dienstag hatte der Verein 2261 Kilogramm Bacchus gelesen. Er hat 78 Öchsle aufzuweisen. Am 8. September soll jetzt noch der Regent gelesen werden.

top