ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Tennis

Herzberger Klubmit Generationencup

Herzberg. Neun Paare unterschiedlicher Generationen, darunter Gäste aus Berlin, folgten der Einladung des Herzberger Tennisclubs „Grün-Weiß“ zum „12. Herzberger Generationscup“. Bei gutem Tenniswetter spielten gemischte Doppel und Herrendoppel in zwei Konkurrenzen jeder gegen jeden.

Die Spielpaare setzten sich aus Vätern mit ihren Söhnen oder Töchtern oder Mutter mit Tochter zusammen – die jüngste Teilnehmerin war elf und der älteste Teilnehmer 68 Jahre alt. Neun Jahre nach ihrer ersten Teilnahme konnte sich das ungeschlagene Berliner Vater-Sohn-Doppel Alexander und Thomas Sage wieder in die Siegerliste eintragen. Platz zwei ging an die Herzberger Markus und Friedhelm Lehmann vor den Vorjahressiegern Tim und Roland Striedinger. In der Mixed-Konkurrenz sicherten sich ebenso ungeschlagen Lena und ihr Vater Dirk Fellenberg den Sieg vor Katrin und Jörg Böning sowie Alicia und Andreas Groth. Den Damenpokal holten sich Martha und Undine Schwarick.

top