ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Am Tag des offenen Denkmals

Vokalensemble musiziert in Herzberg

Herzberg. Im Rahmen der Herzberger Kirchenmusiken 2018 findet am Sonntag, dem Tag des offenen Denkmals, um 16 Uhr in der Kirche St. Marien in Herzberg ein Chorkonzert statt.

In diesem aus rotem Backstein errichteten Gotteshaus sind besonders auffallend und bemerkenswert die mittelalterliche Gewölbemalerei und neben vielen anderen interessanten architektonischen Besonderheiten auch die sehr gute Akustik sowie die große Rühlmannorgel. Die Kirche ist auch an diesem Sonntag von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

Das Vokalensemble des Elbe-Elster-Kreises musiziert 4-8-stimmige Motetten von Felix Mendelssohn Bartholdy, Josef Rheinberger, Albert Becker und anderen Komponisten. Des Weiteren erklingen die Motette „Warum ist das Licht gegeben dem Mühseligen“ von Johannes Brahms sowie Instrumentalstücke für Blockflöte und Orgel (Elke Bachmann, Paul Staab und Solveig Lichtenstein). Die Leitung hat Kirchenmusiker Werner Mlasowsky.

Der Eintritt ist frei; eine Spende wird für die dringend notwendige Orgelsanierung erbeten. Die Mitglieder des Vokalensembles, die bereits mehrfach in Herzberg musizierten, laden alle Interessierten zu einer guten Stunde der Musik ein.

(red/ru)
top