ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Polizeibericht

Autofahrer bei Unfall tödlich verletzt

Spreetal. Tragischer Unfall am Montag zwischen Burgneudorf und Schleife. Ein Mann ist dabei ums Leben gekommen.

Bei einem schweren Unfall auf der S 130 zwischen Burgneudorf und Schleife ist am späten Montagnachmittag ein Autofahrer tödlich verletzt worden. Der 53-Jährige war mit seinem Ford Focus unterwegs und kam etwa 250 Meter hinter dem zweiten Bahnübergang rechts von der Fahrbahn ab, teilt die Polizeidirektion Görlitz am Dienstag mit. Daraufhin prallte sein Wagen an mehrere Bäume, bevor er am Straßenrand stehen blieb.

Der Rettungsdienst und die Feuerwehr eilten dem eingeklemmten Fahrer zur Hilfe, so die Polizei weiter. Auch ein Rettungshubschrauber war an der Grenze der Landkreise Bautzen und Görlitz im Einsatz. Die Reanimationsversuche der Helfer blieben nach Polizeiangaben allerdings erfolglos. Der 53-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Auf Grund der Rettungsmaßnahmen, der Bergungsarbeiten sowie der Unfallaufnahme war die Staatsstraße bis in den späten Abend hinein gesperrt. Die örtlichen freiwilligen Feuerwehren waren mit 30 Kameraden und neun Fahrzeugen im Einsatz. Wie hoch der Sachschaden ausfiel, ist noch nicht zu beziffern. Die Untersuchungen zum Unfallhergang und der Ursache hat der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion übernommen und sucht derzeit Zeugen. Wer den Unfall beobachtet hat und Hinweise geben kann, sollte die Verkehrspolizeiinspektion in Bautzen unter der Rufnummer 03591 367-0 anrufen.

top