ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Stadtfest Hoyerswerda 2019

Am Freitag startet das Stadtfest in Hoyerswerda

Das Riesenrad steht am Lausitz-Center: Am Freitag wird das Hoyerswerdaer Stadtfest eröffnet. FOTO: LR / Sascha Klein

Hoyerswerda. Musik, Tanz, Rummel, Sport: Es gibt auch bei der 24. Auflage wieder jede Menge für Groß und Klein.

Das Riesenrad im Hoyerswerdaer Neustadt-Zentrum steht. Das bedeutet: Es laufen die finalen Vorarbeiten für das Hoyerswerdaer Stadtfest, das von Freitag bis Sonntag in der Neustadt gefeiert wird. Stadtfest: Das bedeutet Jubel, Trubel und laute Musik. Deshalb hat die Stadtverwaltung Hoyerswerda schon einmal Anwohner gebeten, mit einer gewissen Geräuschkulisse zu rechnen: am Samstag- und Sonntag bis gegen 2 Uhr morgens sowie zum Finale am Sonntag bis gegen 22 Uhr. Danach soll – abgesehen von den Abbauarbeiten – wieder Ruhe einkehren.

Wer mit dem Auto zum Stadtfest fahren möchte, muss sich auf einige Straßensperrungen einrichten: Von Donnerstag, 12. September, ab 17.15 Uhr bis 16. September um 14 Uhr wird die Bautzener Allee zwischen Albert-Einstein-Straße und Erich-Weinert-Straße voll gesperrt. Davon betroffen ist auch die Zentrale Abfahrtsstelle (Zast) der Linienbusse. Laut Stadtverwaltung werden die Haltestellen für die Zeit in die Erich-Weinert-Straße verlegt.

Ab Freitag, 13. September, um 16 Uhr bis zum 16. September um 4 Uhr wird zudem die Dr.-Wilhelm-Külz-Straße zwischen Kreisverkehr und der Kreuzung zur Bautzener Allee voll gesperrt. Die Taxiplätze wechseln am Stadtfest-Wochenende vom Platz vor der Lausitzhalle in die Albert-Einstein-Straße.

top