ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Legendäre Party mit Jubiläum

Culex pipiens ist seit 30 Jahren beim Partymachen dabei

Sie trafen sich am vergangenen Wochenende zum ersten Arbeitseinsatz auf dem Sportplatz: einige Mitglieder der katholischen Landjugend von Saalau. In den kommenden Tagen wird der Sportplatz umzäunt, werden die Bars und die Bühne aufgebaut.FOTO: Rainer Könen

Saalau. Am 12. und 13. Juli findet in Saalau wieder die legendäre Mückendisko statt. In diesem Jahr nun schon zum 30. Mal.

Für die Mitglieder der katholischen Landjugend Saalau werden die kommenden Tage ziemlich arbeitsintensiv ausfallen. Täglicher Treffpunkt für die 30 Mitglieder ist der örtliche Sportplatz. Der fit gemacht werden muss für die Mückenparty, die am kommenden Wochenende, 12. Juli und 13. Juli, dort über die Bühne gehen wird.

Diese Party mit dem besonderen Flair dürfte sicher - regnen wird es mit großer Wahrscheinlichkeit nicht - wieder Hunderte in den Wittichenauer Ortsteil locken. Und culex pipiens, so der wissenschaftliche Name der Gemeinen Stechmücke, wird ebenfalls vor Ort sein.

Sind die nicht ziemlich lästig bei so einem Open-Air-Event? Eine Frage, die Robert Szczepanski lächelnd verneint. „Wir haben uns schon lange mit diesen Plagegeistern arrangiert“, grinst der Vorsitzende der Landjugend. Er spüre die nicht mehr, weil er an den beiden Tagen „Stress und viel Arbeit“ habe. Er hat neulich gelesen, dass Mücken auf Alkohol stehen sollen. Wer viel trinke, auf den seien die Mücken schärfer, so der 29-Jährige. Die Lockstoffe seien daran schuld. Also besser auf alkoholfreie Getränke setzen? Bloß nicht. „Wir wollen doch alle unseren Spaß haben und abfeiern.“

top