ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Lauta

Sieben Genres in der Kulturkirche

Die Gruppe Nordstern kommt aus der Region und hat bei vielen Festen in der Lausitz die Bühnen und Säle zum Beben gebracht. Die sechs Musiker eröffnen, wie 2017 auch, den Kultursommer in der Lautaer Kulturkirche in der Nordstraße 12a. FOTO: Agentur

Lauta/Bernsdorf. Von Liedermacher über Israel-Pop bis Dias aus Finnland: Die Veranstaltungen 2018 in der Kulturkirche Lauta sind extrem vielschichtig.

Auch in diesem Jahr wird es eine Reihe höherklassiger Konzerte in der Lautaer Kulturkirche geben. Nachdem die Reihe von Veranstaltungen im Herbst 2016 begonnen hatte und der „Kultursommer 2017“ für viel Interesse gesorgt hat, startet im Mai nun der „Kultursommer 2018“. Die Konzertagentur Hübner Konzerte aus Bernsdorf plant auch in diesem Jahr wieder sieben Veranstaltungen, betont Inhaber Andreas Hübner. Er und Birgit Schurig organisieren sie für den Verein der Freunde der evangelischen Kirche Lauta-Stadt.

Den Beginn macht am Samstag, 5. Mai, die Gruppe Nordstern. Die sechs Musiker aus Ostsachsen sind inzwischen schon über die Grenzen der Lausitz hinaus bekannt. Sie orientieren sich an der Musik der Band „Santiano“. Das bedeutet: Nordische Rockmusik, aber auch deutsche Texte und irische Einflüsse machen die Band zu einem Gesamtpaket. Im vorigen Jahr eröffnete ihr Konzert ebenfalls den Kultursommer.

Tino Eisbrenner FOTO: Agentur
top