Unfall in Hoyerswerda

Mit Blick aufs Handy gegen Laternenmast

Hoyerswerda. Der Blick aufs Handy ist einem 15-Jährigen am Dienstag in Hoyerswerda zum Verhängnis geworden.

Weil ein 15-jähriger Radfahrer während der Fahrt am Montag gegen 17.15 Uhr eher seinem Handy die Aufmerksamkeit schenkte, als sich auf den Straßenverkehr in der Hoyerswerdaer Albert-Einstein-Straße zu konzentrieren, prallte er offenbar ungebremst gegen einen Laternenmast, wie die Polizei informiert. Dabei verletzte er sich schwer am Kopf.

Die Behandlung in einem Krankenhaus war notwendig. Am Fahrrad entstand ein Schaden von rund 50 Euro.

top