ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Ermittlungen nach Tötungsdelikt in Bautzen

Mutter findet Tochter (30) tot in der Wohnung

Kriminaltechniker sicherten am Tatort Spuren und Beweismittel, deren Auswertung noch ausstehen.FOTO: Fotolia

Bautzen. Ein grausiges Bild bot sich einer Mutter (50) am Mittwochabend in Bautzen. Als sie ihre Wohnung betrat, fand sie ihre Tochter leblos am Boden. Der Lebensgefährte (32) hatte versucht, sich das Leben zu nehmen. Was war passiert?

Die Polizei hat am Mittwochabend in Bautzen einen Mann (32) verhaftet. Er steht im dringenden Tatverdacht, seine Lebensgefährten (30) getötet zu haben. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstagmorgen mit.

Alarmiert wurde die Polizei am Abend von einer 50-Jährigen. Als die Frau von der Arbeit heimkam, fand sie in ihrer Wohnung an der Karl-Marx-Straße ihre Tochter leblos auf. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod der 30-Jährigen feststellen.

Der 32 Jahre alte Lebensgefährte der Tochter befand sich laut Polizeiangaben ebenfalls in der Wohnung der 50-Jährigen. Er hatte offenbar versucht, sich das Leben zu nehmen. Der Notarzt reanimierte den Tatverdächtigen. „Unter Bewachung der Polizei wurde der Schwerverletzte in ein Krankenhaus gebracht. Dabei war es erforderlich, den Mann in Fesseln zu legen, da er sich nach Kräften gegen die Rettungsversuche der Sanitäter wehrte“, berichtet Staatsanwalt Till Neumann.

top