ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Polizeibericht

Neuwiese: Verkehrsunfall fordert vier Schwerverletzte

Bei dem Unfall sind am Dienstagnachmittag sind vier Personen schwer verletzt worden, darunter zwei Kinder. FOTO: Henry Gbureck

Elsterheide. Bei einem Unfall sind am Dienstagnachmittag vier Menschen schwer verletzt worden, darunter auch zwei Kinder.

Wie die Polizei mitteilt, verursachte ein 40-jähriger Hyundai-Fahrer den Crash. Der Mann befuhr die Neuwieser Straße in Richtung Bergen und kreuzte dabei die S 234. Dort war eine 36-jährige mit ihrem Audi in Richtung Hoyerswerda unterwegs. Der 40-Jährige übersah das auf der vorfahrtsberechtigen Straße befindliche Fahrzeug offenbar und kollidierte mit diesem. Durch den Zusammenprall gerieten beide Fahrzeuge auf ein angrenzendes Feld und kamen dort zum Stillstand. Beide Fahrzeugführer und zwei Kinder im Alter von 9 und 11 Jahren, die mit im Audi saßen, wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Rettungssanitäter brachten sie zur Behandlung in ein Krankenhaus. Die Unfallfahrzeuge haben nur noch Schrottwert, insgesamt belief sich der Schaden auf etwa 40 000 Euro. Durch auslaufende Betriebsflüssigkeiten wurde auch der Boden des Feldes in Mitleidenschaft gezogen und musste durch das Umweltamt gereinigt werden.

top